• Marching Empress

Über Playable Ads langfristig die Marke im Bewusstsein des Kunden verankern

Egal wie sehr sich die externe und interne Kommunikation in den zwei, drei letzten Jahrzehnten verändert hat und wie krisenanfällig oder -robust Werbung ist, das Ziel von Marken und Unternehmen in der Kampagnenplatzierung ist unveränderlich: Die Kernbotschaft der Brand oder des Produkts den Usern und Kunden einprägsam vermitteln und das Interesse wecken. Indem man sicherstellt, dass sich die User und Userinnen an die Anzeige oder die Botschaft erinnern, ist ein entscheidender Schritt zur Erreichung dieses Ziels bereits getan. Aber: Die weltbeste, schönste und mit dreißig Löwen ausgezeichnetste Anzeige bringt leider gar nichts, wenn sich keiner an sie oder die Botschaft erinnert. Allerdings ist „um jeden Preis auffallen“ auch kein guter Ratgeber, um sich langfristig in dem Gedächtnis der Kunden und Kundinnen zu verankern: Auch ein kreatives und erinnerungsstarkes Werbemittel nützt wenig, wenn es keine Passung zwischen Ad und Auftraggeber gibt.


You have been gamified :)

Was und Wie also tun, damit eine Anzeige im digitalen Ad-Umfeld im Gedächtnis der Nutzer und Nutzerinnen bleibt und deren Aufmerksamkeit erregt? Besonders im Bereich von Mobile Advertising ist eine Möglichkeit, die Erstellung und der Einsatz von Playable Ads. In den Playable Ads wird auf wiedererkennbare Elemente der Marke gesetzt (Getränkedosen, Tennisbälle, Zündkerzen ...), die in einem kurzweiligen, unterhaltsamen und interaktiven Gameplay umgesetzt werden. Die Interaktion mit der Marke in dem Moment der Ausspielung bietet ein optimales Ergebnis für Smartphones und Tablets, Playable Ads können aber auch auf allen anderen Plattformen und Sites ausgespielt und eingebunden werden. Der Vorteil bei mobilen Endgeräten ist die taktil-fassbare Oberfläche für die Interaktion. Ein TV-Spot oder eine Print-Anzeige lassen sich weder swipen oder klicken. Die Erhebung The Power of Touch in Media zeigt, dass der Brand-Recall um 28 Prozent steigt, wenn sich die Konsumenten und Konsumentinnen aktiv mit der Marke auseinander setzen. Die Anzeige wird über Gaming-Elemente haptisch-fassbar und setzt sich spielend fest im Gedächtnis des Kunden, der Kundin.



Dr Pepper hat sich dem PAC angeschlossen

Eins der Gameloft for brands-Lieblingsprojekte der letzten Monate war die Erstellung einer Playable Ad für Dr Pepper, das koffeinhaltige Erfrischungsgetränk, das in Deutschland als Lizenzmarke zur Drinks & More GmbH gehört. Sie heißt: PAC PEPPER. Basis der Playable Ad ist (der Name verrät es bereits) Pac-Man, beliebtestes Arcade-Game ever, und gerade – mitten in die Corona-Quarantänezeit hinein – 40 Jahre alt geworden. Der digitalen Figur sieht man weder den Alterungsprozess an, noch hat sich der Auftrag verändert: Pac Man ist immer noch auf der Flucht vor Geistern. (Join the Pac – für alle, die 4 Minuten und 35 Sekunden in Nostalgie eintauchen möchten).


Übersetzt in PAC PEPPER heißt das: Ruckizucki in 30 Sekunden alle Dr Pepper Dosen in einem Labyrinth einsammeln, ohne dabei von dem Geist gesehen oder gefangen zu werden. Außerdem gilt es Highscores zu setzen und sich in einem starken Teilnehmerfeld durchzubeißen. Die Steuerung läuft über Swipen, direkt auf dem Mobile Screen. Je mehr Dosen der Spieler, die Spielerin eingesammelt hat – desto höher ist sein oder ihr Reward im ursprünglichen Game. Bei PAC PEPPER wurden die klassischen Gamification-Tools bei der Gestaltung des Creatives eingesetzt. Bei internen In-Game Surveys zeigt sich, das Playabale Ads eine hohe Akzeptanz bei den Usern und Userinnen genießen, und damit für eine überdurchschnittlich hohe Engagement-Rate sorgen. Die Akzeptanz ist auch deshalb so hoch, da es eine perfekte Verbindung zwischen der Botschaft und der Gaming-Situation gibt.


Die Playable Ad PAC PEPPER wurde von dem Gameloft in-house Kreativteam individuell für den Kunden Dr Pepper entwickelt. Integriert und ausgespielt wurde PAC PEPPER für einen Zeitraum von neun Wochen in den beliebstesten und erfolgreichsten Games von Gameloft, darunter beispielsweise in der Asphalt-Franchise (Asphalt 8: Airborne und Asphalt 9: Legends), in Dungeon Huner V und Dungeon Hunter Champions, Gangstar Vegas und Gangstar New Orleans sowie in N.O.V.A Legacy oder dem Wildwest-Knaller Six Guns.

50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen