• Marching Empress

Das Potenzial von In-Game Werbung ausschöpfen

Über das Platzieren von Anzeigen in Videospielen, vor allem in den Games für Smartphones, erreichen Werbetreibende eine breite, aktive Zielgruppe und können mit interaktiven Inhalten bei den User:innen punkten. Digitale Erlebnisse lassen sich von den Spieleentwicklern einfach umsetzen und nahtlos in die Spiele integrieren. Was viele Werbetreibende nicht wissen: Mobile In-Game Werbung lässt sich wie klassische Digitalwerbung planen und auswerten.


Ein aktivierendes und emotionalisierendes Medium

Es ist die Qual der Wahl: In den App-Stores stehen den Usern über fünf Millionen Angebote zur Verfügung. Eine neue Sprache oder ein Instrument erlernen, den Fitness-Status checken und verbessern, Einkäufe tätigen und Spiele jedes Genres herunterladen – über Apps lässt sich jeden Tag etwas Neues erleben und der komplette Alltag organisieren. Im Google Play Store sind Spiele Apps im ersten Quartal 2021 am beliebtesten, die meisten Mobile Games stehen kostenfrei zum Download zur Verfügung: sie sind rasch und unkompliziert auf mobilen Endgeräte installiert.


Das Whitepaper kann hier heruntergeladen werden:

2021-02-15_Gameloft-for-brands_Whitepaper
.pdf
Download PDF • 108.92MB

Viele Publisher und Entwickler haben ihre Games für Werbetreibende und Agenturen geöffnet und die Anzeigen werden nahtlos und unaufdringlich in den Spielablauf integriert. Kampagneninhalte werden beispielsweise über eine Native Integration in das Game programmiert und das Produkt direkt in den Spielverlauf eingebunden. Eine gebrandete Bandenwerbung in einem Racing-Game oder ein Sweater einer bestimmten Marke für eine Figur – das sind nur zwei Beispiele für eine native Integrationen im Spiel. Im letzten Jahr haben außerdem einige Fashion Luxusbrands Computerspiele für die Präsentation ihrer Kollektionen für sich entdeckt. In ‘Animal Crossing: New Horizons‘ konnten die User virtuelle Looks der Womens- und Menswear Frühjahrs-Kollektion von Valentino für ihre Charaktere ergattern und auch das Label Marc Jacobs steuert Styles für das Spiel bei. Ein großer Vorteil für Werbung in Games ist, dass die User sich von Anzeigen nicht gestört fühlen. Die Analysten der Beratungsagentur WARC haben ermittelt, dass die meisten User eine hohe Akzeptanz für Anzeigen in Freemium-Games zeigen, wenn dafür die Spiele weiterhin kostenfrei zum Download bereitstehen. Das Schalten von Anzeigen im Game hat keinen wahrnehmbaren Einfluss auf die Abbruch- oder Drop-out-Raten der User.


Einer der ersten Entwickler von Spielen, der in seinen Mobile Games Werbung für Kunden und Partner platziert hat, ist Gameloft bzw. der interne Vermarkter Gameloft for brands. In dem Whitepaper #GameOn, Manual für In-Game Advertising sind alle Informationen und Insights sowie Best Cases zusammengefügt.

Gespielt wird überall und jederzeit

Im Jahr 2020 spielten 58 Prozent der Deutschen zwischen sechs und 69 Jahren regelmäßig Computer- oder Videospiele und das bei einem nahezu ausgeglichenen Geschlechter-Split. Seit Jahren ist dabei das Smartphone das meistgenutzte Spielgerät in Deutschland und in den App-Stores steht jedes Spielgenre zum Download zur Verfügung. Qualitativ können die Spiele für mobile Endgeräte außerdem längst mit den Games für Konsolen oder Desktop-Computern mithalten. Hinzu kommt, dass Spiele hervorragend Geschichten erzählen, die die User emotional binden, zu neuen Höchstleistungen herausfordern und auch dafür sorgen, dass die Spieler immer wieder ins Game zurückkehren. Gaming ist ein Full-Attention Medium, dem die Nutzer die volle Aufmerksamkeit schenken, am liebsten gemeinsam in einem Team.

Die Games-Branche hat die Klischees der Anfangsjahre über den „typischen“ Spieler längst abgelegt. Vielmehr wird überall, jederzeit und von jedem gespielt. Die Gründe für Mediaplanerinnen und Werbetreibende, sich für In-Game Werbung zu entscheiden, liegen somit auf der Hand: Ein steigendes Interesse der User, in einer heterogenen, auf das Medium fokussierten Zielgruppe, macht die Platzierungen von Anzeigen in (Mobile) Games zu einer wertvollen Werbeplattform.


Gameloft for brands: https://www.gameloft.com/for-brands/


2021-02-15_Gameloft-for-brands_Whitepaper
.pdf
Download PDF • 108.92MB


22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen